Deutsch
English
Polski
Italiano
Nederlands
Français
Español
Dansk
Čeština
Sprache wählen Sprache wählen
Dieselfahrverbote.de Die Green-Zones-App

Die Green-Zones-App für Touristen und Privatreisende im PKW und Motorrad

Die Funktionsweise der Green-Zones-App beruht auf drei verschiedenen Datenarten. Dies sind die Kartendaten der Umweltzonen, die Regeln der Umweltzonen sowie der sich daraus ergebende Einfahrstatus eines vom User definierten Fahrzeugtyps.

Die App gibt es in der Ausführung der kostenlosen Green-Zones-App (Beschreibung und Download nachfolgend) und der Green-Zones Fleet-App für Busse und LKW (Beschreibung hier, Bestellung hier).

Green-Zones-App - Die Karten der Umweltzonen

Die in der Green-Zones-App enthaltenen Geodaten-Kartensysteme mit ihren hochauflösenden und zoombaren Karten stellen die Flächen der Umweltzonen Europas und deren Grenzen dar. Hierbei erfolgt die Darstellung der Umrisse und Fläche jeder Umweltzone im Detail bis auf die Ebene einer Straßenkreuzung. Sich überlagernde Umweltzonen werden in verschiedenen Farbtiefen dargestellt.
Die Karten der Umweltzonen der Länder Griechenland, Portugal, Ungarn und Norwegen sind erst ab dem 15.10.2019 verfügbar (Italien 01.12.2019).

Da jede Umweltzone oder Dieselfahrverbotszone oftmals andere Regeln hat als eine gleichartige Zone im selben Land, erfolgt in der Green-Zones-App eine detaillierte Darstellung aller Ausnahmen und Unterschiede zu anderen Zonen.

Alle Angaben zur Zone erfolgen nur für PKW. Angaben zu Wohnmobilen und Oldtimern sind jedoch in einem Mini-Abo verfügbar. Details zu Zonenkarten für Busse, Transporter und LKW sind nur in der Green-Zones Fleet-App verfügbar.

In den Karten von Green-Zones sind eine Adress-Suche und ein GPS-Tracking möglich, sofern diese in einem In-App-Kauf für 2,99 Euro bestätigt werden. Eine GPS Ortung des eigenen Standortes ist in und außerhalb der Umweltzone möglich.

Alle Umweltzonen sind in einer Listenansicht nach Ländern und nach Gebieten/Städten geordnet. Liegen oft angefahrene Ziele in einer Umweltzone, so können entsprechende Zonen in einer Favoritenansicht zusammengestellt werden.

Green-Zones-App - Die Regeln der Umweltzonen

Die Basis der Green-Zones-App sind die gesammelten Daten aller Regeln der europäischen Umweltzonen und deren Ausnahmen. Diese detaillierten Regeln sind jedoch nur bei Nutzung eines PKW, Motorrad, Mofa, Fahrrad oder als Fußgänger und weiterer, nicht motorisierter Fortbewegungsmittel verfügbar.
Änderungen von Regeln und Ausnahmen und die Darstellung von zukünftigen Fahrverboten sind für PKW nur als einmaliger In-App Kauf für 1,99 Euro möglich.
Für Busse, Transporter und LKW sind Details zu allen Arten von Regeln und Ausnahmen jedoch nur in der Green-Zones Fleet-App verfügbar.

Zu den Regeln von Umweltzonen gehören weitere Informationen wie der Name der Umweltzone (Städtename, Metropolenname, Departement-Name), eine geografische Beschreibung der Ausdehnung der Zone, das Datum des Inkrafttretens und ob die Umweltzone temporär, wetterabhängig oder ständig gültig ist.

Weiterhin ist eine Auflistung der bereits gesetzlich beschlossenen Verschärfungen der Umweltzonen enthalten, die Höhe der Geldbußen für Verstöße in der Umweltzone sowie eine Beschreibung der Kontaktmöglichkeit für Ausnahmeregelungen der Umweltzone.

Neben den Ausnahmeregelungen gibt es meist auch generelle Ausnahmen und die Berücksichtigung spezieller Fahrzeugtypen und Fahrzeugeigenschaften bezüglich einer Einfahrtberechtigung in Umweltzonen (Fahrzeuge Behinderter, Kräne, Zirkuswagen, Oldtimer etc.), die in der Green-Zones-App dargestellt werden (nicht jedoch für Bus, Leichttransporter und LKW).

Zu den Regeln von Umweltzonen gehört in mehreren Ländern die Verpflichtung eine Umweltplakette oder Einfahr-Registrierung für das Fahrzeug zu haben. Ein Kauf von einer Umweltplakette oder Registrierung ist für alle Fahrzeugtypen in der Green-Zones-App oder hier im Web möglich.

Download Green-Zones-App für iOS
Download Green-Zones-App für Android

Green-Zones-App - Der Einfahrstatus und die Meldungen

Das Ergebnis aus den Regeln und Karten einer jeden Umweltzone ist der visualisierte Einfahrstatus für jedes Fahrzeug, welcher sich aus den Regeln der jeweiligen Zone, kombiniert mit den bis zu 20 Eigenschaften eines Fahrzeuges ergibt.

Ausgehend von einer Europakarte mit der Darstellung aller Umweltzonen kann sich der User in Echtzeit den Einfahrtstatus der Umweltzone in einer farblich differenzierten Karte mit ihren erlaubten (grün), verbotenen (rot) und auch demnächst verbotenen (orange) Einfahrten anzeigen lassen.
Hierbei erfolgt die Anzeige von nationalen und lokalen Fahrverboten aufgrund gesetzlich festgelegter Ausnahmen oder Verschärfungen von Regeln über die Kalenderfunktion für die nächsten 365 Tage.

Die Anzeige von wetterbedingten Meldungen zu Fahrverboten erfolgt grundsätzlich für den heutigen Tag in Echtzeit und über die Kalenderfunktion ab spätestens 21h für den nächsten Tag als Vorwarnung.

Grundlage von wetterbedingten Einfahrbeschränkungen sind die Schadstoffwerte einer jeden Umweltzone in Europa. In vielen Ländern werden diese durch lokale Luftschutzinstitute oder ein Messstellennetz ermittelt und bilden die Entscheidungsgrundlage für temporäre Fahrverbote.
Achtung: Blaue Zonen, d. h. Dieselfahrverbote sind ab 28.05.2019 in der App verfügbar!

Alle vorgenannten Funktionen sind nur für PKW, Leichtfahrzeuge und für nicht motorisierte Fortbewegungen verfügbar. Für Busse, Transporter und LKW, die in Umweltzonen besonderen Risiken unterliegen, ist eine Visualisierung zum Einfahrstatus ausschließlich nur in der Green-Zones Fleet-App verfügbar. Hier pdf-Broschüre als Download.

Eine Besonderheit der Green-Zones-App ist die Anzeige der Luftschadstoffwerte für Stickoxide (NOx), Feinstaub (PM10), Ozon (O3) und Kohlenstoffdioxid (CO2). Die Werte für PM10, NOx und Ozon sind in vielen Umweltzonen Europas entscheidend dafür, ob eine Umweltzone wetterbedingt für Fahrzeuge bei einem schlechten Luftwert gesperrt wird oder nicht.

Green-Zones unterscheidet zwischen dem Status Grün (guter Luftwert), Orange (kritischer Luftwert) und Rot (schlechter Luftwert).

Der aktuelle Kohlenstoffdioxid-Wert der Atmosphäre wird durch Green-Zones angezeigt, um den Fortschritt des Klimawandels zu dokumentieren. Der Wert von über 410ppm, bei dem der Status von Orange auf Rot wechselt, hat jedoch keinen Einfluss auf Einfahrverbote in europäischen Umweltzonen.
Die jeweiligen aktuellen Schadstoffwerte jeder Zone werden allen Usern kostenlos zur Verfügung gestellt.

Green-Zones-App - Einstellungen, Bestellungen und Download

Die User der Green-Zones-App können in der App insgesamt bis zu drei Fahrzeuge oder Fortbewegungsmittel (zusätzlich zu den Beispiel-Fahrzeugen) einrichten. Die beispielhaft bereits eingerichteten Fahrzeugarten PKW, Bus und LKW zeigen die Funktionsweise der App, sofern diese durch den User aktiv geschaltet werden.

Die Einrichtung des ersten eigenen Fahrzeuges ist kostenlos. Wenn weitere Fahrzeuge oder Fortbewegungsmittel eingerichtet werden sollen, ist dies gegen einen Aufpreis als In-App-Kauf für 1,99 Euro möglich.
Eingerichtet werden können die Fahrzeugarten PKW, alle Leichtfahrzeuge (z. B. Motorrad, Mofa etc.), als auch weitere, nicht motorisierte Fortbewegungsmittel wie z. B. Fahrrad, Skatebord, Pferd etc. oder natürlich auch Fußgänger.
Sofern eigene Busse, LKW oder Leichttransporter eingerichtet werden sollen, ist dies nur in der Green-Zones Fleet-App möglich.
Bei der Einrichtung eines Fußgängers in der Green-Zones-App ist diese damit auch in den Umweltzonen Europas als App für Luftwerte nutzbar. 

Bei der kurzen, erstmaligen Einrichtung der Green-Zones-App werden die wichtigsten Eigenschaften des jeweiligen Fahrzeuges abgefragt.
Hierzu zählen insbesondere die bereits vorhandenen Umweltplaketten und Einfahr-Registrierungen für die Länder Europas. Sind solche nicht oder nicht vollständig vorhanden, können diese im Green-Zones Shop gekauft werden.

Die Green-Zones-App in ihrer Version 2.0 ist ab Januar 2019 in 9 Sprachen frei verfügbar.
Die Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Polnisch, Dänisch, Niederländisch, Italienisch und Tschechisch stellen sich über das Betriebssystem des Users automatisch ein.
Die Green-Zones-App steht für Android im Play-Store und für iOS im Appstore als Download kostenlos zur Verfügung.

Echtzeit-Daten und Push-Nachrichten zu Fahrverboten für Busse und LKW

Für professionelle User von Fahrzeugflotten, die in Folge von Fahrverboten und Zonensperrungen wesentlich höhere Risiken haben, ist die Green-Zone Fleet-App mit täglich aktuellem Datenstand entwickelt worden. Die Green-Zone Fleet-App ist bei Bus- und Transportunternehmen sowie bei sonstigen Unternehmen mit Fahrzeugflotten im Einsatz.

Die Fahrer der Fahrzeuge sowie deren Disponenten können somit über ihre Smartphones und Tablets in Echtzeit den Einfahrstatus für jedes Fahrzeug der Flotte in jeder Umweltzone Europas erkennen und werden zusätzlich über Push-Nachrichten über wetterbedingte Sperrungen von Umweltzonen informiert. Ausführliche Informationen zur Green-Zone Fleet-App und deren drei verschiedenen Pakete und Kosten erhalten Sie in unserem Fleet-Bereich. Eine Kurzinformation erhalten Sie in unserem Info-Flyer für Fleets.

Download Green-Zones-App für iOS
Download Green-Zones-App für Android